Helfer/innen gesucht!

Wir brauchen Helfer und Helferinnen, die mit dem Entgegennehmen, Sortieren und Verpacken der gespendeten Sachen helfen.

Bitte bei Stephanie Posch melden: stephanie.posch@friedberg.de

Hilfstransport in die Ukraine

Die Aktion “Friedberg hilft” ist angelaufen

Organisiert wird sie von der Stadt Friedberg und der Stadtpfarrei St. Jakob in Verbindung mit einem Unternehmernetzwerk und unterstützt vom Rotary Club. Die Aktion ist abgestimmt mit dem Ukrainischen Verein, der sowohl die benötigten Artikel durchgegeben hat als auch für den Kontakt vor Ort sorgt.

Die Stadt ruft mit der Katholischen Stadtpfarrei St. Jakob zu Spenden auf:

Kath. Kirchenstiftung St. Jakob
IBAN: DE25 7205 0000 0000 0005 13
BIC: AUGSDE77XXX
Verwendungszweck: Spende Ukraine Nothilfe

Oder:
Stadt Friedberg
IBAN: DE04 7205 0000 0000 0000 18
BIC: AUGSDE77XXX
Verwendungszweck: Spende Ukraine Nothilfe

Ab Donnerstag, 03.03.22, können im Baubetriebshof zwischen 7 und 18 Uhr Sachspenden abgegeben werden, am Wochenende ist die Abgabe zwischen 9 und 18 Uhr möglich.

Benötigt werden folgende Dinge:

– Konserven und lang haltbare Grundnahrungsmittel (u.a. Energie-Riegel, Fertigsuppen)
– Wasser in Flaschen
– Babynahrung und Babyhygieneartikel
– Hygieneartikel
– Medikamente
– Schlafsäcke, Isomatten, Klappbetten
– Tierfutter
– Batterien, Lampen, Stirnlampen
– Notstromaggregate, Dieselstromgeneratoren (10-20 kW und 100-600 kW)
– Feldlazarette, Feldküche
– Erste-Hilfe-Koffer, Verbandmaterial
– Wasserreinigungsmittel
– Decken
– festes Schuhwerk
– Rucksäcke
– warme Socken
– Thermokleidung
– Handschuhe