Krankensalbung2018-07-16T14:20:46+00:00

Krankensalbung

Die Krankensalbung wird in der katholischen Kirche als ein Sakrament verstanden, als ein spürbares Zeichen der Nähe Jesu. Es schenkt Stärkung bei Krankheit, im Alter und in einer persönlichen Krise. Dabei werden Stirn und Hände mit Öl gesalbt, die Hand auf das Haupt aufgelegt und ein Gebet gesprochen. Die Krankensalbung kann auch wiederholt gespendet werden. Das Sakrament kann bei jeder ernsten Erkrankung, nicht nur im Angesicht des Todes, gefeiert werden.

Die Priester von St. Jakob sind jederzeit gerne bereit, die Krankensalbung zu spenden. Sie können mit dem Pfarrbüro einen Termin vereinbaren – oder in Todesgefahr – direkt über das Notfalltelefon 0821/5886860.