Krankenkommunion2018-07-16T14:26:28+00:00

Krankenkommunion

„Sie hielten an der Lehre der Apostel fest und an der Gemeinschaft, am Brechen des Brotes und an den Gebeten.“ (Apg.2,42)

Mit diesen kurzen Worten wird an einer Stelle der Apostelgeschichte quasi auf den Punkt gebracht, was das Leben der ersten Christen prägte. Gemeinschaft und das Brechen des Brotes – die Kommunion – beides gehört gewissermaßen zusammen, da das gemeinsame Mahl jede Gemeinschaft vertieft und umgekehrt die Gemeinschaft auch den Kommunionempfang in einen anderen, als nur den persönlichen Rahmen stellt.

Doch was ist nun, wenn Gläubige wegen Krankheit, Gebrechlichkeit oder aus anderen Gründen nicht (mehr) zur Kirche kommen können? Diese Situation gab es sicher schon immer und daher war es stets üblich, Betroffenen den Leib Christi nach Hause zu bringen verbunden mit einer kleinen Feier – eben die Krankenkommunion.

Wenn Ihnen selbst oder Menschen in Ihrem Umfeld in gewissen Abständen der Empfang der Krankenkommunion wichtig ist, so zögern Sie bitte nicht, uns anzusprechen. Das Pfarrbüro erreichen Sie unter Tel. 08 21 / 588 680 oder unter info@sankt-jakob-friedberg.de.